Kredit für Hochzeit

Heiraten ist nicht günstig. Eine schöne Hochzeit ist teuer. Das Kleid, das Fest, die Flitterwochen und vieles mehr. Was macht man also, wenn Geld für die Traumhochzeit fehlt? Ein Kredit für die Hochzeit kann hier helfen.

Nutzen Sie den Kreditvergleich um sich den günstigsten Hochzeitskredit zu sichern.

Nutzen Sie unseren unabhängigen & geprüften Kreditrechner. Ihre Daten werden SSL verschlüsselt übertragen und sind somit sicher.

Alle Angebote sind
N

unverbindlich

N

kostenlos

Ihre Vorteile:
N

Deutschlands günstigster Zinssatz

N

Sonderkonditionen erhältlich

N

unverbindliche Sofort-Online-Kreditanfrage

N

Kostenlose Anfrage bei allen Banken ohne Schufaeintrag

Die Finanzierung Ihrer Hochzeit – der Hochzeitskredit

Die Hochzeit ist ein besonderes Ereignis im Leben. Einer der wichtigsten Tage überhaupt. Es ist wichtig diesen Tag gebührend zu feiern. Gönnen Sie sich ein tolles Fest mit der Familie und Freunden. Oder eine Traumhochzeit zu zweit an einem entlegenen Ort. Der Tag an dem Sie heiraten sollte Sie glücklich machen.

Allerdings sind tolle Hochzeiten nicht günstig. Viele Kosten warten, wenn sich zwei liebende Menschen das Ja-Wort geben wollen und heiraten. Oftmals stoßen Paare hier an ihre finanziellen Grenzen. Zahlreiche Paare können sich eine große Hochzeit nach Ihrem Wunsch nicht leisten. Nur wenn Sie einen Kredit für die Hochzeit aufnehmen. Es kann sich lohnen diesen Schritt zu gehen. Der Hochzeitskredit hilft, die gesamten oder einen Teil der Kosten der Hochzeit zu decken. Kosten für die Hochzeitsringe, die Trauung, die Feier, die Hochzeitsreise oder die gesamte Hochzeit. Das Darlehen hilft, alles günstig und sofort zu finanzieren.

Geld sollte am Tag Ihrer Hochzeit keine große Rolle spielen? Ein Kredit kann helfen.

Wie findet man den idealen Kredit für die Hochzeit?

Natürlich sollte darauf geachtet werden, dass der Kredit möglichst günstig ist, weshalb ein Kreditvergleich schlichtweg nicht fehlen darf. Deshalb bieten wir auf dieser Seite den passenden Kreditrechner für die Finanzierung der Hochzeit an. Mit diesem Rechner können Sie einen Kreditvergleich durchführen und den günstigsten Hochzeitskredit finden.

Hinweise zur Finanzierung der Hochzeit sowie zur Kreditaufnahme

Paare, die einen Kredit für die Hochzeit aufnehmen möchten, haben viele Möglichkeiten. Besonders sinnvoll ist der klassische Ratenkredit. Er gestattet es, die Hochzeit günstig und zudem flexibel zu finanzieren. Schließlich gibt es heutzutage zahlreiche Direktbanken, die äußerst günstige Ratenkredite und Sofortkredite anbieten. Ein passender Hochzeitskredit ist deshalb in den meisten Fällen auch schnell gefunden.

Üblicherweise finanzieren angehende Ehepaare ihre Hochzeit nicht alleine. Oftmals gibt es zur Hochzeit größere Geldgeschenke aus dem Kreis der Familie oder von Gästen der Hochzeit. Deswegen sollte beim Kredit für die Hochzeit darauf geachtet werden, dass er eine ausreichende Flexibilität beinhaltet. So ist es beispielsweise praktisch, wenn die Leistungen des Hochzeitskredites Sondertilgungen gestattet. Falls größere Geldgeschenke fließen, bietet sich dadurch die Chance, die Restschuld und somit die Zinsbelastung umgehend zu verringern. So können Sie den Kredit perfekt auf die Kosten Ihrer Hochzeit abstimmen.Wie lange ein Kredit abgezahlt wird, kann man selbst bei Abschluss des Vertrags festlegen. Durch einmalige Abzahlung einer größeren Summe Geld, lässt sich beispielsweise die Laufzeit des Hochzeitskredites verkürzen.

Welche Vorteile hat ein Kredit für die Hochzeit?

Denkt man über die Finanzierung einer Hochzeit nach, kommt die Frage auf, woher das viele Geld kommen soll. Bei manchen fließt Geld von den Eltern, andere erfahren Unterstützung aus dem Freundeskreis oder der Familie der Braut bzw. des Bräutigams. Natürlich möchte man seine Hochzeitsgäste eigentlich nicht mit Problemen wie der Finanzierung der Hochzeit belasten. Hier ist ein Kredit hilfreich.
Die meisten Paare möchten auch nicht mehr auf die Hochzeit warten und noch Jahre mühsam Geld sparen. So lange, bis sie es sich eben endlich leisten können zu heiraten. Dank dem Kredit hat man das benötigte Geld sofort zur Verfügung und kann direkt mit der Planung der Heirat beginnen. Durch das Darlehen sind das perfekte Kleid, die schönste Feier, das leckerste Essen und die wunderbarsten Flitterwochen oft erst möglich.

Die Geldsorgen trüben nicht länger die Hochzeitsvorbereitungen. Es geht um den schönsten Tag im Leben, wenn nicht dafür, wofür sollte man sonst einen Kredit aufnehmen?

Auch der Hochzeitskredit ist ein normaler Kredit

Die Aufnahme eines Kredits bringt Schulden mit sich, die es abzuzahlen gilt. Viele können im Nachhinein Schwierigkeiten bei der Rückzahlung des aufgenommenen Kredits bekommen. Mit dem richtigen Darlehen stellt das kein größeres Problem dar. Ein Großteil lässt sich meist schon durch die Geldgeschenke der Gäste finanzieren. Bedenkt man zusätzlich, dass die Schulden letztlich von zwei Personen getragen werden, wiegt die Summe an Geld auch nicht mehr ganz so schwer.

Lohnt sich ein Kredit, selbst wenn die Kosten übernommen werden könnten?

Nicht lohnen könnte sich ein Kredit beispielsweise, wenn die Eltern die Kosten für die Hochzeit tragen. Oder? Vielen Paaren ist es unangenehm die Familie nach Geld für die eigene Hochzeit zu fragen. Einen Hochzeitskredit aufzunehmen, lohnt sich demnach für jeden, der die Kosten für eine Hochzeit wirklich selbst tragen will aber nicht kann. Er lohnt sich für die Menschen, die bei der Heirat einmal im Leben nicht aufs Geld sehen wollen.

Übrigens: Heiraten kann ein günstiger Zeitpunkt für die Umschuldung sein

Wer schon einen Kredit aufgenommen hat, kann sein altes Darlehen eventuell ebenfalls mit einem neuen Kredit ablösen. So wird der alte Kredit im Rahmen der Ehelichung umgeschuldet. Sie können also automatisch sparen, wenn sie aktuell einen Kredit abzahlen und diesen mit einem neuen Darlehen begleichen.

Wie kann die Summe für den Kredit richtig kalkuliert werden?

Die Höhe für den Kredit für die Hochzeit hängt davon ab, wie aufwändig die Heirat wird. Viele Faktoren können die Kosten stark beeinflussen. Die Wahl des Ortes der Trauung (ob Standesamt oder Kirchlich), die Anzahl der Gäste, die Art der Feier nach der Hochzeit. Nicht zu vergessen sind auch die Dauer und der Aufenthaltsort der Flitterwochen. Man sollte für die Planung der Hochzeit eine Liste mit allen möglichen Kosten erstellen. So behält man einen guten Überblick und kann auch die Kreditsumme passend wählen.

Für Geschäftsführer und Selbständige stellt das Thema Unternehmensfinanzierung meist eine immens große Herausforderung dar. Oft bedarf es langer Gespräche mit Banken, bis Kredite genehmigt sind. Doch selbst dann wissen die gebotenen Konditionen nicht unbedingt zu überzeugen. In zahlreichen Chefetagen sind daher Personen anzutreffen, die im Grunde gar keine Lust haben, sich auf die Suche nach Firmenkrediten zu begeben.

Glücklicherweise eröffnet das Internet neue Möglichkeiten. Die Finanzmärkte befinden sich im Wandel, vor allem Zencap ist ein Anbieter, der entsprechende Finanzierung anders zugänglich macht und somit vielen Unternehmen die Türen öffnet. Auf dieser Seite zeigen wir, welche Möglichkeiten der Finanzierung bestehen und wo die Vorteile liegen.

Wie finanziert man eine Hochzeit

Wie viel Geld benötigt man um zu heiraten?

Um die Abschätzung der Kosten zu erleichtern, haben wir für Sie drei mögliche Arten der Hochzeit geschätzt: entworfen:

Art 1: Die standesamtliche Hochzeit in kleinem Rahmen

Verzichtet man auf eine kirchliche Trauung und einen großen Polterabend, lädt nur die engsten Freunde und Verwandten ein, leiht sich die Bekleidung für einen Tag aus und verzichtet auf ein leckeres drei-Gänge Menü lässt sich eine Hochzeit günstiger ausrichten. Hier belaufen sich die Kosten auf ca. bis zu 4500 Euro.

Beispiel für einzelne Kosten bei der standesamtlichen Hochzeit (ca. 4.300 €):

  • Dokumente/Formalitäten (z.B. Standesamt, Ehevertrag) = ca. 150 Euro
  • Mode (z.B. Brautkleid, Anzug, Schleier, Schuhe, Dessous) = ca. 300 Euro
  • Beauty (z.B. Friseur, Kosmetik) = ca. 100 Euro
  • Polterabend (z.B. DJ, Essen & Trinken) = ca. 600 Euro
  • Gäste (Gästegeschenke, Einladungen) = ca. 120 Euro
  • Trauung (z.B. Trauringe, Brautstrauß) = ca. 600 Euro
  • Hochzeitsfeier (z.B. Tanzkurs, Torten, DJ) = ca. 950 Euro
  • Hochzeitsreise (z.B. Flug/Fahrt, Unterkunft, Ausflüge) = ca. 1.300 Euro
  • Nach der Hochzeit (z.B. Grußkarten) = ca. 160 Euro

Art 2: Die normale Hochzeit

Wer eine schöne Hochzeit haben möchte und dennoch nicht zu groß feiern will ist mit einer klassischen Hochzeit gut beraten. Das Geld für eine besonders große Hochzeitsfeier ist . Hier wird beispielsweise bei den Flitterwochen gespart oder Abstriche beim Veranstaltungsort gemacht. Hier belaufen sich die Kosten meist zwischen 8000 und 12.000 Euro.

Beispiel für einzelne Kosten bei der normalen Hochzeit (ca. 11.000 €):

  • Dokumente/Formalitäten (z.B. Standesamt, Ehevertrag) = ca. 200 Euro
  • Mode (z.B. Brautkleid, Anzug, Schleier, Schuhe, Dessous) = ca. 1.400 Euro
  • Beauty (z.B. Friseur, Kosmetik) = ca. 250 Euro
  • Polterabend (z.B. DJ, Essen & Trinken) = ca. 1.000 Euro
  • Gäste (Gästegeschenke, Einladungen) = ca. 300 Euro
  • Mobilität (Limousine, Transport der Gäste) = 300 ca. Euro
  • Hochzeitsfeier (z.B. Tanzkurs, Torten, DJ, Essen und Trinken) = ca. 2.550Euro
  • Hochzeitsreise (z.B. Flug, Hotel, Mietwagen, Ausflüge) = ca. 2.300 Euro
  • Nach der Hochzeit (Grußkarten) = ca. 400 Euro

Art 3: Sehr große Hochzeit mit vielen Gästen und großem Fest:

Hier sind den Wünschen und kleinen und großen Extras keine Grenzen gesetzt. Das Kleid der Braut muss nicht das günstigste von der Stange sein, alle Gäste dürfen ohne Ausnahme eingeladen werden und auch die Flitterwochen können an exotischeren Orten verbracht werden. Die Hochzeit kostet hier meist ab 12.000 Euro aufwärts.

Beispiel für einzelne Kosten bei der großen Hochzeit (ca. 20.000 €):

  • Dokumente/Formalitäten (z.B. Standesamt, Ehevertrag) = ca. 200 Euro
  • Mode (z.B. Brautkleid, Anzug, Schleier, Schuhe, Dessous) = ca. 2.000 Euro
  • Beauty (z.B. Friseur, Kosmetik) = ca. 450 Euro
  • Polterabend (z.B. DJ, Essen & Trinken) = ca. 2.000 Euro
  • Gäste (Gästegeschenke, Einladungen) = ca. 600 Euro
  • Mobilität (Limousine, Transport der Gäste) = 400 ca. Euro
  • Hochzeitsfeier (z.B. Tanzkurs, Torten, DJ, Essen und Trinken, Raummiete, Live-Band) = ca. 6.000Euro
  • Hochzeitsreise (z.B. Flug, Hotel, Ausflüge, Mietwagen) = ca. 4.000 Euro
  • Nach der Hochzeit (Grußkarten) = ca. 750 Euro

Das Budget für die Hochzeit sinnvoll planen

Bei der Finanzierung der Hochzeit geht es aber auch darum, in einem sinnvollen Rahmen zu heiraten. Übernehmen Sie sich nicht bei der Kalkulation des Hochzeitskredites. Nehmen sie keinen überhöhten Kredit für die unmögliche Traumhochzeit auf.

Hinweise zur Finanzierung der Hochzeit

Paare, die einen Kredit für die Hochzeit aufnehmen möchten, haben viele Möglichkeiten. Besonders sinnvoll ist der klassische Ratenkredit. Er gestattet es, die Hochzeit günstig und außerdem flexibel zu finanzieren. Schließlich gibt es heutzutage zahlreiche Direktbanken, die äußerst günstige Ratenkredite und Sofortkredite anbieten. Ein Kredit für die Hochzeit ist deshalb in den meisten Fällen auch schnell gefunden.

Üblicherweise finanzieren angehende Ehepaare ihre Hochzeit nicht alleine. Oftmals gibt es zur Hochzeit größere Geldgeschenke aus dem Kreis der Familie. Deswegen sollte beim Kredit für die Hochzeit darauf geachtet werden, dass er eine ausreichende Flexibilität beinhaltet. So ist es beispielsweise praktisch, wenn der Hochzeitskredit die Leistung von Sondertilgungen gestattet. Falls größere Geldgeschenke fließen, bietet sich dadurch die Chance, die Restschuld und somit die Zinsbelastung umgehend zu verringern.

Kann man einen Kredit für die Hochzeit trotz Schufa Eintrag aufnehmen?

Die Möglichkeit eines solchen Hochzeitskredites trotz Schufa besteht tatsächlich. Es handelt sich um den sogenannten “Schweizer Kredit”. Er bietet die Chance, eine Finanzierungszusage trotz negativer Schufa zu erhalten. Viele haben es auf diesem Weg geschafft haben, die gewünschte Kreditfinanzierung zu erhalten.
Nicht vergessen: Ein günstiger Kredit für die Hochzeit ist immer wichtig
Wer einen Hochzeitskredit aufnehmen möchte, sollte sich bewusst auf die Suche nach günstigen Kreditangeboten begeben. Hier geht es häufig um größere Beträge, weshalb es umso wichtiger ist, zu einem niedrigen Zinssatz zu finanzieren. Mit einem Kreditvergleich ist es nicht schwierig, einen Kredit für die Hochzeit mit niedrigem Zinssatz zu finden.

Nutzen sie den Kreditvergleich und ermitteln sie, mit welchen Banken und Direktbanken sich die Finanzierung der Hochzeit kostengünstig realisieren lässt.

Ihr Wunschkredit in wenigen Minuten auf dem Konto

N

Unabhängig & kostenlos vergleichen

N

Unverbindliche, schufa-neutrale Kreditanfrage

N

Individuelle Kreditangebote in Minuten

NUTZERBEWERTUNGEN

Bewerten Sie uns:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

Loading...